Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen

Warnleuchten – Farbe, Funktion, Bedeutung

Moderne Autos ähneln immer mehr einem Cockpit. Das hat viele Vorteile, sofern man die Bedeutung und Funktion aller Anzeigen und Symbole kennt. Wir erläutern die Funktion von ein paar der wichtigsten Warnleuchten Ihres Wagens. Da diese jedoch von Hersteller zu Hersteller variieren können, sollten Sie die genaue Bedeutung in der Betriebsanleitung noch einmal nachlesen.

Die Farben: Grün ist gut, rot ist akut


Grundsätzlich bedeutet ein aufleuchtendes Symbol nicht automatisch ein Problem. Die Farbe Grün etwa bedeutet einfach nur, dass das System aktiv ist und funktioniert. Die Farbe Weiß wiederum steht für eine Statusmeldung und die Farbe Blau für das Fernlicht.Leuchtet aber die Farbe Orange auf, liegt ein ernstes Problem vor und das macht eine zeitnahe Überprüfung Ihres Wagens notwendig. Sollte sogar die Farbe Rot aufleuchten, müssen Sie umgehend Maßnahmen ergreifen. Das bedeutet, dass Sie entweder direkt eine Werkstatt aufsuchen oder den Wagen direkt abstellen müssen.

Die roten Warnleuchten


  • Der rote Kreis mit dem Ausrufezeichen im Zentrum zeigt Probleme mit der Bremse an. Entweder wurde die Handbremse nicht gelöst, möglicherweise muss Bremsflüssigkeit nachgefüllt werden oder die Bremsbeläge sind verschlissen und müssen erneuert werden.

  • Die rote Batterie symbolisiert Probleme in der Stromversorgung. Hier liegt also entweder eine Störung der Lichtmaschine vor oder der Keilriemen ist gerissen. Wenn Ihr Wagen über eine elektronisch-mechanische Lenkung ausgestattet seinsollte, müssen Ihr Auto sofort abstellen und auf einen Werkstattservice warten.

  • Die rote Ölkanne signalisiert einen zu geringen Öldruck im Motor. Sie sollten daher den Ölstand überprüfen und gegebenenfalls Öl nachfüllen. Außerdem empfiehlt es sich zu kontrollieren, ob der Motor undicht ist.Sollte das Ölkannen-Symbol trotzdem weiterhin aufleuchten, suchen Sie eine Werkstatt in Ihrer Umgebung auf.

  • Das Leuchten des roten Thermometers zeigt einen überhitzten Motor an. Sie sollten Ihren Wagen also sofort abstellen und den Motor abkühlen lassen. Wichtig: Überprüfen Sie erst nach dem Abkühlen des Motors, ob Ihr Motor genug Kühlflüssigkeit enthält.

  • Roter Airbag: Dieses Symbol bedeutet, dass entweder ein Problem im Airbag,in den Airbagsensoren und/oder den Gurten vorliegt.Deshalb sollten Sie sofort eine Werkstatt aussuchen. Allerdings: Unter Umständen leuchtet das Symbol auch auf, wenn man den Airbag auf dem Beifahrersitz deaktiviert hat, weil dort ein Kindersitz ist.

Die orangefarbenen Warnleuchten


  • Das orangefarbene Motorsymbol, die Motorkontrollleuchte, weist auf einen Fehler im Motormanagement oder in der Abgasanlage hin. Sie sollten daher zeitnah einen Fachmann aufsuchen oder den Wagen abstellen und den Werkstattservice anrufen.

  • Dieses orangefarbene Symbol leuchtet auf, wenn der Reifendruck zu niedrig ist oder eine Systemstörung vorliegt. Fahren Sie daher besonders vorsichtig weiter und überprüfen Sie zeitnah den Reifendruck. Sollte die Leuchte trotz eines guten Reifendrucks aufleuchten, suchen Sie einen Fachmann auf.

  • Das Aufleuchten des ABS-Symbols bedeutet, dass das ABS ausgefallen ist,wodurch sich wiederum das Bremsverhalten Ihres Wagens verändern kann. Sie sollten daher ohne Verzögerung Ihr nächste Autowerkstatt aufsuchen.


Sollten Sie noch Fragen zu diesen oder anderen Symbolen und deren Funktion oder Bedeutung haben, können Sie die entweder im Handbuch Ihres Automobils nachlesen. Oder Sie wenden sich direkt an den Premio-Partner Ihres Vertrauens.